Aktuelles
  • Neuigkeiten
  • Veranstaltungen
  • Projekte
25.11.2018

“Stuttgart Weissenhofsiedlung. 1927: Architektur als Herausforderung”

05.10.2018

Pressemitteilung – Kauf der Weissenhofsiedlung

12.10.2018

Ringen um die Moderne. Das UNESCO-Gebäude in Paris

09.09.2018

Tag des Offenen Denkmals 09.09.2018

22.06.2018

“Wohnen in der Zukunft” (Video-Link)

22.07.2018

Weissenhofsiedlung / Kochenhofsiedlung

19.10.2016

Stadt will Weissenhofsiedlung kaufen

22.07.2018

Sommerfest am Killesberg 2018 – Kultur auf der Höhe

30.06.2018

Villa Tugendhat, Weissenhofsiedlung und Co. 30.06.2018

29.06.2018

Vortrag Werkbundsiedlung Brünn 29.06.2018

01.07.2018

Führung Mies & Brünn

28.05.2018

„Alles so schön BUNT hier!“

03.05.2018

“Das Meisterhaus Gropius und das Neue Sehen” 03.05.2018

02.03.2018

Bauausstellung Stuttgart 1924

17.03.2018

Lange Nacht der Museen 17.03.2018

21.10.2017

Vom Bauhaus zum Weissenhof – Werner Graeff – bis 17. Dezember 2017

17.07.2016

Stuttgarter Corbusier-Häuser zum Weltkulturerbe ernannt

10.09.2017

Tag des Offenen Denkmals – Sonntag, 10. September 2017

16.07.2017

Sommerfest am Killesberg – Sonntag, 16. Juli 2017

12.10.2016

Modell für industriell geprägte Stadtregionen

17.07.2016

Kunst, Kultur und Unterhaltung satt am Killesberg

26.10.2016

Die Revision der Sanierung?

02.03.2018

Bauausstellung Stuttgart 1924

Sa, So und Feiertage 12 – 17 Uhr Geöffnet zur Langen Nacht der Museen: Sa, 17. März 2018, 19.00 – 2.00 Uhr Ausstellungseröffnung am Freitag, 2. März 2018, 19 Uhr Grußwort: Gabriele D’Inka, Vorstand Freunde der Weissenhofsiedlung Einführung: Prof. Dr. Klaus Jan Philipp zusammen mit den Studierenden David Frei, Larissa Haas, Eva Hanewinckel, Jan Hirschlein, Michael Loth, Alexander Lukas, Sophie Victoria Schrader und Kristina Stilz Führungen: Sa, 14. April und ein zweiter Termin, der noch bekannt gegeben wird, jeweils 14 Uhr, Eintritt frei

>> FÜHRUNG <<<
Samstag 14. April 2018, 14 Uhr

1924 präsentierte die „Staatliche Beratungsstelle für das Baugewerbe“ auf dem Grundstück des alten Stuttgarter Bahnhofs eine Ausstellung zum Thema „Wohnen“. Zudem wurde erstmals seit Ende des 1. Weltkriegs ein Überblick über den Baumarkt geboten. Der Stuttgarter Architekt Hugo Keuerleber entwarf dafür eine expressive Ausstellungsarchitektur auf dem frei gewordenen Gleisbett an der heutigen Lautenschlagerstraße. Weitere temporär gebaute Häuser waren eher konventionell, bestachen jedoch durch ihre Farbigkeit. Die Bauausstellung Stuttgart 1924 ist bislang wenig beachtet worden. Sie muss jedoch als Vorläufer der berühmten Bauausstellung auf dem Weißenhof von 1927 gesehen werden.

Die Ausstellung in der Weissenhofwerkstatt wurde von Studierenden der Fakultät Architektur und Stadtplanung der Universität Stuttgart unter Leitung von Prof. Klaus Jan Philipp konzipiert und rekonstruiert die Anlagen von 1924. Sie wird in Kooperation mit dem Weissenhofmuseum im Haus Le Corbusier gezeigt.