Aktuelles
  • Neuigkeiten
  • Veranstaltungen
  • Projekte
25.11.2018

“Stuttgart Weissenhofsiedlung. 1927: Architektur als Herausforderung”

05.10.2018

Pressemitteilung – Kauf der Weissenhofsiedlung

12.10.2018

Ringen um die Moderne. Das UNESCO-Gebäude in Paris

09.09.2018

Tag des Offenen Denkmals 09.09.2018

22.06.2018

“Wohnen in der Zukunft” (Video-Link)

22.07.2018

Weissenhofsiedlung / Kochenhofsiedlung

19.10.2016

Stadt will Weissenhofsiedlung kaufen

22.07.2018

Sommerfest am Killesberg 2018 – Kultur auf der Höhe

30.06.2018

Villa Tugendhat, Weissenhofsiedlung und Co. 30.06.2018

29.06.2018

Vortrag Werkbundsiedlung Brünn 29.06.2018

01.07.2018

Führung Mies & Brünn

28.05.2018

„Alles so schön BUNT hier!“

03.05.2018

“Das Meisterhaus Gropius und das Neue Sehen” 03.05.2018

02.03.2018

Bauausstellung Stuttgart 1924

17.03.2018

Lange Nacht der Museen 17.03.2018

21.10.2017

Vom Bauhaus zum Weissenhof – Werner Graeff – bis 17. Dezember 2017

17.07.2016

Stuttgarter Corbusier-Häuser zum Weltkulturerbe ernannt

10.09.2017

Tag des Offenen Denkmals – Sonntag, 10. September 2017

16.07.2017

Sommerfest am Killesberg – Sonntag, 16. Juli 2017

12.10.2016

Modell für industriell geprägte Stadtregionen

17.07.2016

Kunst, Kultur und Unterhaltung satt am Killesberg

26.10.2016

Die Revision der Sanierung?

10.09.2017

Tag des Offenen Denkmals – Sonntag, 10. September 2017

Führung durch die Weissenhofsiedlung - 11, 15 und 16 Uhr Treffpunkt vor dem Weissenhofmuseum im Haus Le Corbusier, Rathenaustr. 1 Die 1927 erbaute Weissenhofsiedlung gilt als Meilenstein der Architekturmoderne. Mitte Juli 2016 wurden zwei Häuser der Siedlung, die Bauten von Le Corbusier, zusammen mit weiteren, internationalen Bauten dieses Architekten, auf die Welterbeliste der UNESCO aufgenommen. Die 45-minütige Sonderführung erklärt die Hintergründe der Weissenhofsiedlung mit besonderer Berücksichtigung der beiden Häuser von Le Corbusier. Es handelt sich um eine reine Außenführung.

Ausstellung im Weissenhofmuseum im Haus Le Corbusier

In der einen Doppelhaushälfte befindet sich das Museum zur Geschichte der Weissenhofsiedlung. Die andere Haushälfte zeigt als begehbares Exponat das Haus von Le Corbusier im Zustand von 1927.

Das Museum kann selbstständig besichtigt werden. Bei hohem Besucherandrang ist mit Warteschlangen zu rechnen, da die Besucherzahl begrenzt ist.

Weissenhofmuseum im Haus Le Corbusier , Rathenaustr. 1, 70191 Stuttgart

+ von 10 – 18 Uhr geöffnet

+ um 11, 15 + 16 Uhr Führungen durch die Siedlung 

+ Eintritt frei 

+ Teilnahme an den Führungen kostenlos